Pensions- & Beihilferückstellungen

Das angekündigte Merkblatt zur Verwendung der von uns zugesandten Werte der Pensions- und Beihilferückstellungen für den aktuellen doppischen Haushalt und vor allem der Finanzplanung der Folgejahre ist fertig gestellt und auf unserer Homepage veröffentlicht. Ebenfalls wurde das Merkblatt zur Ermittlung der Rückstellungen aufgrund des Nieders. Gesetzes zum Versorgungslastenteilungs-Staatsvertrag aktualisiert. Klicken Sie hier, um zu den Merblättern zu gelangen.

Der Hebesatz für die Ermittlung der Beihilferückstellungen liegt für das Jahr 2009 bei unverändert 12,2%. Über die Festlegung des Satzes für das Jahr 2010 sowie die Fortschreibung in den Folgejahren wird in der AG Umsetzung Doppik in der Sitzung am 11.11.2010 entschieden. Sobald uns das Ergebnis vorliegt, werden wir auch darüber informieren.